• Berd

NEWS | Zum 2. Geburtstag: 12 Situationen, die nur Besitzer einer Nintendo Switch kennen



Heute, am 3. März, vor zwei Jahren hat unsere heiss geliebte Nintendo Switch das Licht der Welt erblickt. Gaming wurde revolutioniert und Nintendo konnte sich endlich wieder reelle Chancen auf dem Konsolenmarkt erkämpfen. Zum zweiten Geburtstag deshalb das etwas andere Liebesgeständnis an unsere/n treue/n Wegbegleiter/in in spe.


1) Ein wichtiges Online-Match abbrechen, weil man auf die Toilette muss? Nicht mit der Switch. Da kannst du auch beim Geschäftchen weiterhin deine Kontrahenten in Super Smash Bros. Ultimate von der Stage fegen.


2) Du darfst dich auf die neuen Pokémon-Titel Schwert und Schild freuen, wenn du eine Switch besitzt. Da vergisst man sogar einen Kingdom Hearts-Port für die Switch – take this, PlayStation!


3) «Du Kellerkind hockst ja eh nur immer drinnen in deiner Gamer-Höhle und starrst in deinen 90-Zoll-Bildschirm, der so gross ist wie dein Zimmer!» – Wird dir niemals jemand sagen, wenn du eine Nintendo Switch besitzt. Du kannst nämlich die portable Konsole auch einfach mit in den Park nehmen.


4) Ein Online-Modus ohne Chat, ohne Belohnungssystem, ohne … Mehr muss dazu nicht gesagt werden.


5) Digital Downloads aus dem eShop kosten mehr wie die physische Versionen. Aber wieso, Nintendo, wieso?!


6) Wieso ist die Box für eine Cartridge 50-mal so gross wie das Teil an sich?


7) Das siebentausendachthundertvierundneunzigste Remake eines älteren Spieletitels hast du zwar satt, kaufst es aber trotzdem, weil deine Liebe zu Nintendo einfach zu gross ist, auch wenn das Spiel auf der vorherigen Konsole exakt dasselbe war.


8) Du musst dir Namen wie New Super Mario Bros. U Deluxe in der richtigen Reihenfolge merken. Was kommt als Nächstes? Vielleicht Really New Super Mario Bros. U Deluxe Reloaded Remaster Final HD Ultra 4K Edition 2?


9) Du musst Joy-Cons auch nach täglicher Nutzung immer noch etwa viermal drehen, bis du dir sicher bist, dass du die Controller jetzt richtig herum hältst.


10) Online gegen andere: Auch wenn du denkst, du seist gut, irgendein Japaner ist besser. Immer.


11) Du musst deinen 12-stelligen Freundescode auswendig lernen, damit du nicht immer sagen musst: «Ja, schick dir dann eine Anfrage, wenn ich die Konsole wieder in der Hand halte!» – Nintendo, macht doch einfach Nicknames. Danke. Dann bleiben auch Rechtfertigungen aus, warum du noch keine Anfrage geschickt hast.


12) Ewig diese Vorurteile wie: «Was?! Du spielst auf der Nintendo Switch? Das ist doch nur für Kinder!» – Nein. Einfach nein.


Kennst du noch weitere Momente, die nur Switcherlander kennen? Sags uns unten in den Kommentaren oder wehrmeislä mit uns auf Discord.

31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen