• Kosmos

NEWS | E3 Championships - das sind die Gewinner der Nintendo Contests!


Spannedes Leveldesign mit vielfältigen Möglichkeiten, bunte Farbschlachten und erstklassige Kämpfe in der Königsklasse. Die diesjährige eSports-Veranstaltung von Nintendo an der E3 hatte für jeden etwas dabei.


In Los Angeles, CA ging gestern Abend im The Theater im Ace Hotel der eSports-Event von Nintendo über die Bühne. Über mehrere Monate haben sich Spieler um den ganzen Globus um die Startplätze an diesem Event bemüht, um am gestrigem Abend um den Weltmeistertitel zu spielen. Den Auftakt machte das Super Mario Maker 2 Invitational, gefolgt von den Splatoon 2 World Championship. Zum Abschluss gab es noch eine Tracht Prügel an der Super Smash Bros. Ultimate World Championship.

Beim Super Mario Maker 2 Invitational gaben sich vier Speedrunner die Ehre im Kampf um den Titel. Die Spieler mussten noch nie gesehene Level bestreiten, die vom Nintendo Treehouse-Team designt worden sind. Super Mario Maker 2 wartete mit einer Unmenge an neuen Features und stellte selbst die erfahrenen Speedrunner, TheCompletionist, yellowkillerbee, Abdallah und thedragonfeeney auf den Prüfstand.

Mithilfe der verschiedensten Super Mario-Designs mussten die Spieler allerlei Hindernisse überwinden und sogar gemeinsam als Zweier-Teams Rätsel lösen. Abdallha konnte sich am Ende durchsetzen und mit seiner Ausdauer den Titel für sich beanspruchen. Super Mario Maker 2 erscheint am 28. Juni 2019 nur für Nintendo Switch (Switcherland berichtete).




Im Anschluss an das Invitational fanden die Splatoon 2 und Super Smash Bros. Ultimate World Championships statt. Für die Splatoon 2 World Championship gingen vier Teams ins Rennen und bekämpften sich in Revier und Rangkämpfen um den Sterling Squid. Für Europa reichte es leider nur für das Halbfinale. Trotzdem konnte Alliance Rogue mit solidem Spielstil überzeugen und verstanden es Druck aufzubauen. Im Finale trafen dann TFWin aus Nordamerika auf die amtierenden Meister GGBoyz aus Japan. Nach einem starken Start von 2:0 für TFWin gelang es den GGBoyz wieder Fuss zu fassen und sie gewannen mit einem spektakulären 4:2 den zweiten Titel in Folge. Das ganze Finale siehst du unten im Video.

Bei der Super Smash Bros. Ultimate World Championship sah es für das Team Europa anders aus. Durch die souveräne Zusammenarbeit der Deutschen in den Seeding Rounds gelang es ihnen bis ins Finale einzuziehen. Der Sieg der ersten Team basierten Weltmeisterschaft in Super Smash Bros. Ultimate ging dann aber auch hier an Team Japan, das durch starkes Gameplay die Squad-Strike Tag Team Battles im Finale gegen Team Europa dominierte. Sieh dir unten im Video das ganze Spektakel an und bestaune wie schnell und verrückt diese Spieler spielen können.

Somit geht wieder ein Jahr Nintendo-eSports an der E3 in Los Angeles, CA zu Ende und ich freue mich bereits jetzt schon auf nächstes Jahr – du auch? Sag es unten in den Kommentaren oder prügle uns deine Meinung wie Team Japan auf unserem Discord-Server ein.

11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen